GGR Rechtsanwälte


Facebook User-Frage:

Ein Foto, das ich von einer meiner Katzen geknipst hatte, wurde in einem Beitrag, in dem es um ein Fundtier, dem es schlecht ergangen ist, gepostet und häufig geteilt. Ich habe zumindest erreicht, dass der Beitrag in den Gruppen, in denen ich Mitglied bin, gelöscht wurde. Es war wohl so, dass der, der das Tier gefunden hat, das von mir aufgenommene Bild meiner Katze per e-mail einer Bekannten weitergegeben hat mit der Bitte, den Aufruf zu starten, weil das Fundtier meiner Katze ähnlich sieht. Wie vermeide ich zukünftig so etwas bzw. wie bekomme ich sämtliche geteilten Beiträge hier gelöscht und wen kann ich (beim nächsten Mal) rechtlich dafür belangen? Ich hätte niemals die Zustimmung zur Benutzung meines Fotos gegeben.

 

Experten-Antwort:

Wenn es sich um Ihr eigenes Foto handelt, können Sie denjenigen der das Bild ohne Ihre Zustimmung öffentlich zugänglich macht, zur Unterlassung auffordern, notfalls auch mit anwaltlicher Hilfe. Die massenhafte Verbreitung auf Facebook lässt sich aber schon rein technisch schwer verhindern.

 

 

RA Karsten Gulden, LL.M.

RA Tobias Röttger, LL.M.

RA Kevin Müller, LL.M.

RA Daniel Stoll

 

Telefon: +49 6131 240950

Telefax: +49 6131 2409522

E-Mail: info@ggr-law.com

Web: www.ggr-law.com

Blog: http://infodocc.info