GGR Rechtsanwälte


Facebook User-Frage:

Mal angenommen es geht um eine nachweisliche Straftat. Zb Kind wurde verprügelt oder Mann/Frau verschwindet mit dem gemeinsamen Kind. Ich habe kein Vertrauen in Jugendamt, Polizei etc.. werde also jetzt selbst tätig und interessiere mich nicht für Paragraphen…veröffentliche also einen echten Tatbestand… vorzugsweise mit Foto des Täters. Mit was für einer echten Strafe (nicht diese theoretischen 5 Jahre ) habe ich als unbescholtener Bürger zu rechnen und wer muss mich wie verklagen?

                                                                                         

Experten-Antwort:

Dies wird nicht mit Gefängnis, sondern mit Geldstrafe bestraft. Die Höhe hängt von Ihrem Einkommen ab. Daneben können zivilrechtliche Schadensersatz Ansprüche / Geldentschädigung geltend gemacht werden.

 

 

RA Karsten Gulden, LL.M.

RA Tobias Röttger, LL.M.

RA Kevin Müller, LL.M.

RA Daniel Stoll

 

Telefon: +49 6131 240950

Telefax: +49 6131 2409522

E-Mail: info@ggr-law.com

Web: www.ggr-law.com

Blog: http://infodocc.info