das_elternbuch


Facebook User-Frage:

Mein Thema ist sexueller Missbrauch von Kindern und Jugendlichen im Internet und das oft folgende Mobbing Online oder in der Schule.

Es schicken leider viele junge Menschen Bilder an fremde(oft Kriminelle) oder den Freund intime Bilder und/oder zeigen sich vor der Webcam intim.

Das wird dann oft gegen sie verwerwendet. z.B. durch Erpressung “mehr” und “härteres” zu zeigen.

Ich setzte mich da für Aufklärung ein.

Es ist jedoch nicht einfach und es kommt viel Kritik, was ich nicht wirklich verstehe. Ich will aber weiter machen!

FRAGE:

Ist das was ich mache ein wichtiger Teil um die Jugend zu schützen/aufzuklären, sensibel zumachen, indem ich meine musikalischen Teil dazu beitrage auf yt, wo ich ja die Zielgruppe erreiche?

(1:18 Minute)

-Ich hoffe der Videobeitrag stört nicht, weil ihr ja hier unglaublich schnell reagieren müsst und das auch toll macht:-)

Wie ist die Meinung von den Experten?

(Ich habe halt nur gutes Feedback von Teenys, die es gut aufnehmen, aber eine professionelle Ansicht hatte ich noch nie und halt eben Kritik oft von Erwachsenen)

Viele Grüße

André

 

Experten-Antwort:

Es ist immer besser, sich präventiv mit dem Thema auseinander zu setzen. Wobei sexueller Missbrauch ja nochmal ein ganz anderes Thema ist als Sexting oder so. Da sollte auf jeden Fall die Polizei eingeschaltet werden… Und: es gibt immer Kritik, aber lassen Sie sich nicht von Ihrer präventiven Arbeit abbringen

 

Tobias Albers-Heinemann,
Ledderhoser Weg 3a,
55543 Bad Kreuznach,
Tel.: 0176 72859211,
E-Mail: tobias[at]medienpaedagogik-praxis.de

 

Björn Friedrich,
Schrobenhauser Str. 34,
86154 Augsburg,
Tel.: 0176 31261968,
E-Mail: friedrich.bj[at]gmail.com

Web: http://www.medien-elternbuch.de/
Facebook: https://www.facebook.com/elternbuch
Buch bestellen: http://www.amazon.de/Das-Elternbuch-Facebook-WhatsApp-YouTube/dp/3955617521