asys | Christian Singhuber


Facebook-User Frage:

Hallo zusammmen, was wird eigentlich von Facebook her gegen die aktuellen Viren unternommen ?

Experten-Antwort:

hm .. frag mark :)

Antwort von dem Facebook-User:

werd ich demnächst mal machen ;-)

Experten-Antwort:

facebook ist ja nur eine plattform, als solche sieht sich fb selbst – für den schutz ist jeder anwender eigenverantwortlich.
aber ich bin sicher, dass im hintergrund bereits einige aktivitäten zum schutz stattfinden, da es ja auch im interesse von fb ist.

Antwort von dem Facebook-User:

wäre zu hoffen, danke !

Experten-Antwort:

Facebook hat erst vor kurzem eine umfassende Sicherheits.Struktur errichtet!
Siehe Artikel bei “derstandard.at

Antwort von einem anderen Facebook-User:

facebook untersucht die Links die gepostet werden mit “Websense Webfilter” – bei verdächtigen Links wird eine Warnmeldung geöffnet
(mit der Möglichkeit die Seite dennoch zu öffnen) – bei “bösen” Seiten wird es komplett geblockt … ich bin mir aber nicht sicher ob das ein schon komplett fertiges projekt ist.

Antwort von dem Facebook-User:

sind dann aber nur die Links die gepostet werden, nicht die innerhalb des chats, oder…?

Antwort von einem anderen Facebook-User:

Frage ich mich auch. a d f . l y – Links werden ja mittlerweile blockiert (warum eigentlich nicht auf Seiten).
Aber im Fall der aktuellen scr – Viren ist doch das Aufkommen so groß, daß FB direkt stutzig werden sollte.

Antwort von einem anderen Facebook-User:

Ich würde behaupten chat auch – weil der chat ja ebenfalls über die Server von Facebook läfut – damit ist der Traffic “untersuchbar” – also technisch geht das sicher …

Antwort von einem anderen Facebook-User:

öhmmm ich rate mal … nix?

Signatur:

Firma a.sys (Kaspersky Enterprise Partner)
a.sys – software & support
Inh.: Hans-Christian Singhuber
1030 Wien, Dietrichgasse 16
Tel: 01.585 76 36
E-Mail: [email protected]
Web: www.avast.at
Web: www.asys.at