asys | Christian Singhuber


Facebook-User Frage:

Ein paar Fragen hätte ich:
1. genügt meine kostenlose Avira als Schutz? Ich bekomme immer Werbung von Avira und auch von Asus,
ich solle für 20 oder 30 Euro pro Jahr ein besseres Virenschutzprogramm erwerben.
2. Ist auch mein iPhone gefährdet? Wie kann ich es schützen?
3. Ihr sagt immer, man solle euch keine verdächtigen Links schicken, sondern einen Screenshot.
Sorry für die wahrscheinlich dumme Frage, aber: wie erstelle ich einen Screenshot?
Ich habe Windows 7.

Experten-Antwort:

kostenlose software ist ein guter basis-schutz, komplett zurücklehnen kannst du dich bei den sg. “internet security” paketen. hier hast du alles mit dabei – was natürlich ein bisschen geld kostet.

Antwort von einem anderen Facebook-User:

3.: Oben rechts auf der Tastatur gibts ne Taste, die heißt “Druck S-Abf” Einfach mal drücken, ein ganz normales Paint aufmachen und dann auf “Bearbeiten-Einfügen”. Ist immer wieder nützlich

Experten-Antwort:

für iphone gibt es ausserhalb von apple kein schutzprogramm, da derr hersteller die notwendigen systemdaten nicht preis gibt. generell gibt es für handys weniger viren als sms-missbrauch und dgl.

Experten-Antwort:

frage 3 ist windows-support – prt und dann in windows paint “einfügen” klicken, dann hast du einen screenshot

Antwort von einem anderen Facebook-User:

und Win 7 hat auch noch (wie ich finde ) ein schönes progeamm an bord das heist Snipping Tool einfach mal suchen.

Antwort von dem Facebook-User:

Super, danke, das funktioniert!

Antwort von einem anderen Facebook-User:

@Christian (Experte) Ich widerspreche Dir jetzt mal. Komplett zurücklehnen kann sie sich auch nicht mit mit den Paketen!

Experten-Antwort:

widerspruch willkommen – aber mit welchem argument?

Antwort von einem anderen Facebook-User:

@Christian Das mit dem Zurücklehnen fördert die ‘Mir kann ja nix passieren’ Haltung, die im Ernstfall Auswirkungen auf andere User hat. Besser ist so gut wie möglich geschützt mit einer Portion Mißtrauen (brain.exe) unterwegs zu sein. Und bitte nimm doch den Punkt ‘Beschränkter User’ in Deine Ratschläge auf, wenn Dich das nächste Mal jemand nach einem bestmöglich abgesicherten System fragt.

Antwort von einem anderen Facebook-User:

“Ich widerspreche Dir jetzt mal. Komplett zurücklehnen kann sie sich auch nicht mit mit den Paketen!” Danke!
Andre hat absolut Recht. Es sollte hier nicht der Anschein erweckt werden, dass man sich mit einem wieauchimmer gearteten Programmpaket auf der absolut sicheren Seite befindet! Das ist schlicht ein falsches und nicht zu haltendes Versprechen.
Argumente? Siehe meinen ausführlicheren Beitrag weiter unten. Das müsstest du wissen Christian. Insofern sind deine pauschalen “Zurücklehn”-Hinweise gefährlich.

Antwort von dem Facebook-User:

He, …: “beschränkter User” – damit hast du hoffentlich nicht mich gemeint! Auch wenn ich nicht viel PC-Erfahrung habe, bin ich noch lange nicht doof! Ich habe z.B. noch nie auf solche Fake-links geklickt, auch als ich noch ein kompletter Neuling war! Auch wenn ich ein optimal abgesichertes System hätte, würde ich mein Gehirn und meinen gesunden Menschenverstand trotzdem noch benutzen!!!

Antwort von einem anderen Facebook-User:

gaaanz ruhig! Niemand beleidigt dich hier. … meint nicht dich persönlich, sondern die Art deines Benutzerkontos. Es gibt die Administratorenkonten mit uneingeschränkten Rechten, was z.B. Installationen und Systemdatei-Zugriff betrifft. Und dann gibt es die be- oder eingeschränkten Konten, die halt nur mit eben eingeschränkten Rechten unterwegs sind. Davon hat Andre geredet.

Antwort von einem anderen Facebook-User:

“Beschränkter User” meint User mit eingeschränkten Benutzerrechten im Gegensatz zum Administrator auf Windows- Installationen

Antwort von dem Facebook-User:

LOL – soviel zu Missverständnissen in der mehrdeutigen deutschen Sprache… ;-)

Antwort von dem Facebook-User:

Christian (Experte): Ich hatte mir mal ein komplettes Schutzprogramm für 60 Euro gekauft und installiert (Acronis Backup und Security 2010). Danach war aber mein PC so langsam und fror ständig ein, dass ich es deinstalliert habe und Avira wieder drauf gemacht habe.

Experten-Antwort:

ja, sowas kommt leider manchmal vor. das liegt daran, dass es unzählige pc-konfigurationen gibt – und die hersteller nicht zu 100% alles austesten können. da ist ein testbericht der die performance (geschwindigkeit) von software testet durchaus nützlich

 

Signatur:

Firma a.sys (Kaspersky Enterprise Partner)
a.sys – software & support
Inh.: Hans-Christian Singhuber
1030 Wien, Dietrichgasse 16
Tel: 01.585 76 36
E-Mail: singhuber@asys.at
Web: www.avast.at
Web: www.asys.at