logo


Facebook-User Frage:

ich habe vermutlich mehr als 2 freundschaftsanfragen gemacht … ich denke es waren 3 möglicherweise 4! ich wurde sofort gesperrt mit dem verweis das ich 14 tage lang keine anfragen senden darf ! ok! nun aber bekam ich v. freunden einen freund vorgeschlagen! warum darf ich den freund nicht annehmen? in dem fall ist es eine empfehlung!
Ausserdem empfinde ich den umgang von fb mit den fb mitgliedern unmöglich! es ist fast freiheitsberaubend und man wird wie ein strafgefangener behandelt!
fb stellt dir freunde vor du klickst sie an und dann kommt die frage kennst du ihn? was soll der quatsch! hier beisst sich die katze wohl im eigenen schwanz?
fb lebt davon das wir freunde finden … und posten usw.

Experten Antwort:

Bei Sperrungen ist es ganz extrem und geht sehr schnell, wenn du eine Person ablehnst wird ihm nach der ablehnung noch die Frage gestellt ob er die entsprechende Person kennt oder nicht, es reicht schon wenige klicks das man die Person nicht kennt aus um die erste Sperrung zu haben.

dazu lies dir doch einmal das hier durch:
http://www.blenn-solutions.de/facebook_anleitung/index.php/a/41-facebook-sperren.html

Facebook versucht das reale Leben abzubilden. Du gehst auf der Strasse auch nicht zu Leuten hin und fragst, ob er dein Freund sein möchte.

Ergänzende Facebook-User Antwort:

FB versteht sich tatsächlich nicht als Kontaktbörse. Es soll eine Plattform sein, um mit Bekannten in Kontakt zu bleiben. Und jede exzessive Nutzung einer FB-Funktion wird zum Schutz der anderen User unterbunden. Dies gilt auch für Freundschaftsanfragen.

Experteninfo:

Blenn-Solutions
Altenessener Strasse 341
45326 Essen
Telefon: 0201 38 600
International: +49 201 38600

www.facebook.com/blenn.solutions
www.blenn-solutions.de