lampmann


Facebook-User Frage:

Wie sieht es mit Verlinkungen auf z.B.Videoplattformen aus? Ist dafür alleine schon eine Abmahnung möglich?
Diese Plattformen bieten eine Teilen-Funktion an,oder ermöglichen es einem sogar die Videos einzubetten.

Ergänzende Facebook-User Frage:

dazu habe ich noch ergänzend zu fragen, ob man prüfen muss, ob für das verlinkte Video auch das Copyright nicht verletzt wurde – oder mach ich mich in diesem Moment auch strafbar?

Experten-Antwort:

das ist eine Frage, die aktuell die Gerichte beschäftigt. Obergerichtliche Rechtsprechung liegt noch gar nicht vor. Deshalb ist unser Rat, besser vorsichtig mit fremden Inhalten umzugehen.

User-Antwort:

Vereinfacht gesagt: Wenn man direkt erkennen kann, dass mit dem Video Urheberrechte verletzt werden, macht man sich unter Umständen haftbar (nicht unbedingt strafbar). Ganz aktuell hat das LG Hamburg einem Blogger auferlegt, dass er ein verlinktes Video vorher nach Persönlichkeitsrechtsverletzungen hätte überprüfen müssen.

In der letzten Veranstaltung zum Thema Urheberrecht wurde eine vergleichbare Frage gestellt und wie folgt beantwortet:
http://mimikama.at/expertenchat/urherber-und-markenrecht/youtube-videos-auf-facebook/

Arno Lampmann
(Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz)

Brigit Rosenbaum II
(Fachanwältin für gewerblichen Rechtsschutz)

Rechtsanwälte
Lampmann, Haberkamm & Rosenbaum Partnerschaft
Stadtwaldgürtel 81-83
50935 Köln

Telefon 0221 2716733-0
Telefax 0221 2716733-33
E-Mail: [email protected]
Web: www.lhr-law.de
Blog: www.lhr-blog.de
Facebook: www.facebook.com/Lampmann.Behn.Rosenbaum
Twitter:twitter.com/#!/arnolampmann