asys | Christian Singhuber


Facebook-User Frage:

Kannst du vielleicht mal den Unterschied zwischen einem Trojaner und Viren ganz simpel erklären – eventuell mit nem (selbstgebauten Beispiel)?
ich merk im Bekanntenkreis, daß das für viele ein und das selbe ist ….

Experten-Antwort:

Ein virus ist ein programm, welches direkt nach dem starten eine bestimmte aktion ausübt.
Ein Trojaner soll sich als eine art spion in ein system schleichen, und dann mit seiner zentrale kontakt aufnehmen.
Viren sollen also durch “klick was” auslösen. trojaner sind eine art fernsteuerung für das betroffenen system.

Kommentare von anderen Nutzer:

Sorry – aber die Definition ist etwas anders.
Viren verbreiten sich von Datei zu Datei (oder auch Bootsektor zu Bootsektor).
Würmer verbreiten sich von System zu System.
Trojaner sind Programme die Funktionen enthalten, die dem Nutzer nicht bekannt sind und das System oder Daten gefährden.
Sie verbreiten sich jedoch nicht selbst. “Blended Threats” sind eine Mischung aus Virus, Wurm und Trojaner.
Der Virus verzichtet auf den Tarnungsquatsch mit dem Pferd und haut dich sofort um und der nächste steckt sich an.
Der Trojaner braucht erst das Heer vor den Stadtmauern.
Meistens beinhalten Trojaner einen Rootkit

Signatur:

Firma a.sys (Kaspersky Enterprise Partner)
a.sys – software & support
Inh.: Hans-Christian Singhuber
1030 Wien, Dietrichgasse 16
Tel: 01.585 76 36
E-Mail: singhuber@asys.at
Web: www.avast.at
Web: www.avadas.at