kaspersky_lab_logo


Facebook-User Frage:

Besteht die Möglichkeit Einsteiger/Anfänger das ABC der Virenverhinderung auf dem Handy zu erklären? Passiert das über Apps oder braucht man spezielle Programme? Kann ich auf ein Handy dies installieren bzw. wie geht das ?

Antwort von Kaspersky Lab:

Derzeit zielen 98% aller maliziösen Programme in der mobilen Welt auf Android. Dies geschieht immer über verseuchte Apps. Oftmals werden legitime Apps als Vehikel zur Verbreitung missbraucht, d.h. es wird schädlicher Code hinzugefügt und neu auf App Portalen zum Download angeboten.
Dies macht es oftmals sehr schwer bis unmöglich eine App auf ihre Gefährlichkeit hin über die Downloadseite zu prüfen. Eine Anti-Viren Software scannt und klassifiziert jede heruntergeladene App auf schädlichen Code – wie auf dem PC!

Ergänzende Frage des Users:

Das infizieren funktioniert also nicht wie beim PC-Browser. Doch was geschieht mit den restlichen 2% kommen die über den Handybrowser? Und wenn ja muss ich mich beim PC schützen?Besteht eine Möglichkeit diese Apps zu erkennen? Ich habe iphon!

Ergänzende Antwort von Kaspersky Lab:

Die anderen 2% teilen sich Java oder Python basierte Malware, welche es auf ältere Symbian oder Windows CE basierte Smartphones abgesehen hat. Und völlig richtig! Anders als beim PC geht es über den Webbrowser derzeit noch nicht. Bis auf eine Machbarkeitsstudie wurde hier noch nichts gesehen. Das könnte sich in Zukunft jedoch ändern.



Experteninformation:

Christian Funk
Senior Viren Analyst, Kaspersky Lab

Thomas Hunger
Technical Support Engineer, Kaspersky Lab

Kaspersky Lab

E-Mail: [email protected]
Web: www.kaspersky.de
Blog: www.blog.kaspersky.de
Facebook: www.facebook.com/Kaspersky.Lab.DACH
Twitter: www.twitter.com/kaspersky_dach
Google+: https://plus.google.com/u/0/b/110233006276568060024