lampmann


Facebook User-Frage:

Liebes ZDDK -Team,

da ich heute Abend keine Zeit habe am Chat teilzunehmen wäre es nett, wenn ihr für mich folgende Frage(n) stellen würdet.

Da ich mich sehr für Michael Jackson einsetze und auch demzufolge Bilder und Videos (von YouTube) teile und verlinke wäre es interessant zu wissen,
– ob das teilen und einstellen der Bilder (und Videos) von öffentlichen Personen auch strafbar ist. Da diese Fotos ja meist nicht von einem selber gemacht worden sind und somit ja der Urheber ein Fremder ist.
– Kann ich so ein Bild als Profil und Titelbild einsetzen ohne mich Strafbar zu machen?
– wie ist das mit selbstgemachten Bildern in denen eine fremde Person im Hintergrund zu sehen und womöglich sogar zu erkennen ist, wenn das eigentliche Bild sich aber nicht um diese Person dreht? Darf ich die einstellen und verbreiten?

Wäre lieb, wenn ihr das für mich tun könntet.

Vielen Dank dass ihr Euch so um uns User kümmert und uns auf dem laufenden haltet was Sache ist und was nicht – macht weiter so!

Experten Antwort:

Bei so genannten Personen der Zeitgeschichte, zu denen Michael Jackson durchaus zählt ist es in der Regel so, dass diese sich nicht gegen eine Abbildung wehren können. Der Fotograf als Urheber des Lichtbilds kann es hingegen doch. Das bedeutet, dass sie auch und gerade bei Bildern von Prominenten vorsichtig sein müssen, da hier schnell wertvolle Urheberrechte bzw. Leistungsschutzrechte verletzt werden können. Unsere Kollegen von Recht am Bild haben einen tollen Artikel zum Thema Gruppenfotos erstellt, der sie sicherlich interessiert:http://www.rechtambild.de/…/

Arno Lampmann
(Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz)

Brigit Rosenbaum II
(Fachanwältin für gewerblichen Rechtsschutz)

Rechtsanwälte
Lampmann, Haberkamm & Rosenbaum Partnerschaft
Stadtwaldgürtel 81-83
50935 Köln

Telefon 0221 2716733-0
Telefax 0221 2716733-33
E-Mail: [email protected]
Web: www.lhr-law.de
Blog: www.lhr-blog.de
Facebook: www.facebook.com/Lampmann.Behn.Rosenbaum
Twitter: twitter.com/arnolampmann