lampmann


Facebook User-Frage:

Wie sieht es mit sogenannten “Wallpapern” von Google aus? Dürfen diese z.B. in Facebook als “Titelbilder” verwendet werden oder kann man sich dadurch auch Strafbar machen – auch wenn eine Quellenangabe auf dem Bild zu sehen ist?

Experten Antwort:

Eine Quellenangabe führt aus einer Rechtsverletzung nicht hinaus. der Urheber hat selbst dann Anspruch auf Angabe der Quelle, wenn sie eine Nutzungsberechtigung haben. Wenn Sie keine Nutzungsberechtigung für das betreffende Lichtbild haben, auch wenn dies als Wall Paper angeboten wird, dann ist dies unzulässig. Mit oder ohne Quellenangabe.

Arno Lampmann
(Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz)

Brigit Rosenbaum II
(Fachanwältin für gewerblichen Rechtsschutz)

Rechtsanwälte
Lampmann, Haberkamm & Rosenbaum Partnerschaft
Stadtwaldgürtel 81-83
50935 Köln

Telefon 0221 2716733-0
Telefax 0221 2716733-33
E-Mail: [email protected]
Web: www.lhr-law.de
Blog: www.lhr-blog.de
Facebook: www.facebook.com/Lampmann.Behn.Rosenbaum
Twitter: twitter.com/arnolampmann