lampmann


Facebook User-Frage:

Wenn ein deutsches Unternehmen Bilder von einer amerikanischen Stöckbörse kauft kann ein ( so wie es aussieht mahnen ja “nur ” deutsche Anwälte gerade ab) amerikanischer Anwalt ein deutsches Unternehmen abmahnen weil diese Bilder bei Facebook geteilt wurden ? Ich habe hier eine Sammlung von amerikanischen Bilderbörsen, wo ich mir erst einmal die Nutzungsbestimmungen durchlesen muss und gegebenenfalls die auch anmailen wegen der Verbreitung in den sozialen Netzwerken . Die Amis sehen das doch lockerer oder?

Experten Antwort:

Erstmal: Es gibt keine blöden Fragen! grundsätzlich kann natürlich auch ein Amerikaner einen Deutschen (Hier in Deutschland) in Anspruch nehmen, wenn der seine Urheberrechte verletzt. Sie haben aber recht: In den USA gibt es die so genannte Fair use Regelung, nach der Inhalte unter bestimmten Voraussetzungen frei benutzt werden dürfen. Wir haben an dieser Stelle mal etwas dazu geschrieben: http://www.lhr-law.de

Arno Lampmann
(Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz)

Brigit Rosenbaum II
(Fachanwältin für gewerblichen Rechtsschutz)

Rechtsanwälte
Lampmann, Haberkamm & Rosenbaum Partnerschaft
Stadtwaldgürtel 81-83
50935 Köln

Telefon 0221 2716733-0
Telefax 0221 2716733-33
E-Mail: info@lhr-law.de
Web: www.lhr-law.de
Blog: www.lhr-blog.de
Facebook: www.facebook.com/Lampmann.Behn.Rosenbaum
Twitter: twitter.com/arnolampmann